Unsere Arbeit

Gemeinsam helfen, Hand in Hand.

Die soziale Arbeit unserer Einrichtung TALITA KUMI möchte Mädchen und jungen Müttern die Möglichkeit geben, in einer familienähnlichen Atmosphäre ihre Probleme zu erkennen und zu bewältigen und gemeinsam mit ihnen neue, stabile und langfristige Perspektiven für ihren weiteren Lebensweg zu suchen. Dabei wird die Familie nach Möglichkeit in die Erziehungsarbeit mit einbezogen. Unsere Arbeit richtet sich an Mädchen und junge Frauen, die bisher auf der Straße und in anderen Risikosituationen gelebt haben.

 

Für die Aufnahme in unsere Einrichtung TALITA KUMI gilt das Prinzip der Freiwilligkeit. Die grundlegenden Bedürfnisse der Mädchen und Frauen steuern im Wesentlichen unsere Hilfsangebote. Leitend für alle Arbeit unserer Einrichtung TALITA KUMI sind außerdem Hilfe zur Eigenhilfe, Selbständigkeit sowie Nachhaltigkeit.

Die Erzieherinnen erarbeiten gemeinsam mit den Mädchen individuelle Lösungen zu einer Rück-Eingliederung

  • in die Herkunftsfamilie
  • zu anderen Familienangehörigen
  • in den Arbeitsprozess/eine Haushaltstätigkeit
  • in andere Einrichtungen; dies gilt insbesondere für ganz junge Mädchen

Die Mädchen sind von Anfang an mitverantwortlich für "ihr Haus" und beteiligen sich an allen Alltagsaufgaben. Sie erhalten gleichzeitig ausreichend Gelegenheit für erzieherische und kreative Aktivitäten.


Unsere Einrichtung TALITA KUMI in Quito verfügt über zwei Häuser, in denen die Arbeit mit den Jugendlichen durchgeführt wird, wobei die Schwerpunkte jeweils verschieden sind, sich aber zu den oben erwähnten Erziehungsziel in einem fortlaufenden Prozess ergänzen.

In den beiden Häusern TALITA KUMI 1 und TALITA KUMI 2 finden Mädchen und junge Frauen im Alter zwischen 12 bis ca. 19 Jahren Schutz, Beratung und persönliche Annahme. Sie können dort Unterkunft, Verpflegung sowie medizinische, juristische und psychologische Hilfen erhalten. Zusätzlich werden ihnen verschiedene berufliche Grundlagen vermittelt, auf denen sie später aufbauen können. Jungen Müttern wird darüber hinaus auch der Umgang und die Versorgung ihrer Babys und Kleinkinder beigebracht.


Sie haben Fragen zu unserer Arbeit oder möchten spenden?
Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

Kontakt

Ökumenischer Arbeitskreis
TALITA KUMI e.V.


Vorsitzender
Hermann Göhring
Zehntstraße 5
50374 Erftstadt-Lechenich
Telefon: 02235 72 83 2


Schreiben Sie uns:

info@talitakumiev.de

Facebook

Unterstützen Sie unsere Arbeit!